Friedenslicht 2015: Hoffnung schenken, Frieden finden

Friedenslichtplakat-2015Viel ist passiert in diesem Jahr: Krieg, Terror und Angst sind leider immer noch gegenwärtige Themen. Das Friedenslicht wurde am 24. November in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem entzündet und von Vertretern der anerkannten Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände in Wien abgeholt.

 

Als Symbol für Frieden, Wärme, Solidarität und Mitgefühl soll das Friedenslicht an alle „Menschen guten Willens“ weitergegeben werden. Wer das Licht empfängt, kann damit selbst die Kerzen von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den die Menschen in der Weihnachtszeit besonders hoffen.

 

Auch in diesem Jahr freuen wir uns darüber, das Licht in unsere Gemeinde tragen zu dürfen.

 

Aussendegottesdienste im Kirchenkreis Münden

St. Petrus Kirche, Landwehrhagen 13.12.2015 17:30 Uhr

St. Blasius Kirche

20.12.2015 10:00 Uhr
Marienkirche Gimte 24.12.2015 23:00 Uhr

 

Profilbild von Kristian
Geschrieben am:
Geschrieben von:
Funktion im Stamm:
Pfadfinder seit: