Lesenacht der Meute

Zur Lesenacht trafen sich die Wölflinge und ihre Betreuer am Freitag um 16:00 Uhr. Erstmal gab es für alle frisch gebackene Waffeln.

Dann wollte die Wölflinge das Lagerfeuer anstecken. Aber es gab keine Streichhölzer und keine Anzünder. Die hatte die „Winterhexe“ gestohlen.
Sie hasst die Wärme und wollte darum verhindern, dass die Wölflinge Feuer machen.

Die Wölflinge mußten die Winterhexe suchen. Im Botanischen Garten haben sie die Hexe gefunden.
Dort mussten sie für sie einen Hexenbesen basteln, bevor sie zufrieden war und den Wölflingen die Streichhölzer und die Anzünder zurück gab.

Wieder im Pfadigarten, wurde das Lagerfeuer entfacht und es wurden Bratwürstchen über dem offenen Feuer gebraten.
Als süße Nachspeise wurden dann noch Marshmallows gebraten.

Nach dem Abendessen wurde im Garten gespielt, bis es dunkel wurde.
Drinnen wurde dann vorgelesen und zum Einschlafen gab es den Film „Drachen zähmen leicht gemacht“.

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, wurden alle Wölflinge abgeholt.

Wir freuen uns alle auf die Wölflingswanderung im August.
Birgit und Lucie

Profilbild von Birgit Witzky
Geschrieben am:
Geschrieben von:
Funktion im Stamm:
Pfadfinder seit: