Tag des offenen Zeltes der Pfadfinder

Die JurteAm Samstag, den 20.09.14, ab 15 Uhr findet auf dem Gelände des Gemeindehauses Am Feuerteich 17a zu unser Tag des offenen Zeltes statt.

Wir laden alle interessierten Eltern, Kinder und Jugendliche ganz herzlich ein uns und die Pfadfinderei an diesem Tag näher kennenzulernen.

Im Garten des Gemeindehauses werden wir für Euch mehrere Pfadfinderzelte aufbauen: Die Jurte ist das typische, große Gemeinschaftszelt der Pfadfinder. Hier wird auf Lagern in der Mitte ein großes Lagerfeuer angemacht, zusammen gekocht und gegessen, tagsüber dient es als Aufenthaltsort für alle und Abends wird in großer Runde Geschichten erzählt, gesungen oder einfach gequatscht. Die Kohte ist ein kleineres Zelt, dass 6-8 Pfadfinder als Schlafzelt auf Fahrten und Lager dient. Die Kohte ist so gemacht, dass man sie als Zelt gut beim Wandern mitnehmen kann und auch hier in der Mitte ein kleines Feuer zum Kochen Platz findet. Beide Zelte könnt ihr mit typischer „Einrichtung“ bei dem Tag des offenen Zeltes ansehen, hineingehen und es euch dort gemütlich machen.

Die Kröte steht fast!Tagsüber könnt ihr nicht nur unsere Zelte anschauen, sondern auch richtig was erleben:

Es wird am Nachmittag mehrmals ein spannendes Geländespiel und viele Gruppenspiele angeboten, bei denen ihr um die Wette rennen, raufen, bewachen, verstecken, verhandeln, … könnt. Es ist für alle etwas dabei. Die Gewinnergruppen des Geländespiels bekommen einen kleinen Pfadfinderpreis.

Außerdem wollen wir mit euch jede Menge bauen und basteln: Habt ihr schon mal aus Ästen, Heringen, Seilen und Zeltbahnen eine riesen Murmelbahn oder eine Schaukel oder eine Brücke gebaut? Zusammen mit euch probieren wir das aus und je mehr mitmachen, desto größer kann das Bauwerk werden.

Auf dem Feuer in der Jurte wollen wir am späten Nachmittag gemeinsam mit allen, die Spaß am Schnibbeln, Kochen und Probieren haben, ein leckeres warmes Essen zubereiten. Vielleicht Spaghetti Bolognese? Oder ein Risotto (in Pfadfinderkreisen gerne als Reis mit Sch… bezeichnet)? Lasst euch überraschen was bei uns typischerweise auf den Teller kommt!

Wer mehr über uns und die Pfadfinderei wissen möchte, kann sich an der Jurte über den VCP, unseren Stamm und unsere Gruppen informieren. Ein „i-Pfadi“ (ganz undigital) wird euch gerne alle eure Fragen beantworten, euch unser Stammesheim (unsere Räumlichkeiten im Gemeindehaus) zeigen und von Fahrten und Lagern berichten.

Für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag Kaffee und Kuchen und Erfrischungsgetränke vorhanden sein.

Kommt vorbei! Denn bei uns gilt das Motto:

Überall Brombeeren!Lust auf Abenteuer!

Pfadfinder sein bedeutet gemeinsam mit anderen viele spannende Dinge zu erleben und sich auf Fahrten und Lagern auf große und kleine Abenteuer einzulassen.

In kleinen Gruppen treffen wir uns einmal die Woche, verbringen unsere Zeit mit Bauen, Werkeln, Basteln, Spielen und vielem mehr. Dabei haben wir gemeinsam eine Menge Spaß und lernen viele Fertigkeiten, die wir auf Fahrten und Lagern brauchen, damit wir uns als Gruppe in der Natur zurechtfinden.

An Wochenenden und in den Ferien wollen wir unterwegs sein: Wir gehen wandern, fahren in fremde Länder und treffen andere Pfadfinder auf großen Lagern. Hier schlafen wir in Zelten, kochen auf Feuer, erkunden gemeinsam das Land, gehen raus in den Wald, sitzen Abends gemeinsam am Lagerfeuer, erzählen Geschichten und singen.

 

Sei dabei und erlebe dein eigenes Abenteuer!

Profilbild von Anke
Geschrieben am:
Geschrieben von:
Funktion im Stamm:
Pfadfinder seit: